Hemau baut
hemau-baut.de
  • Stadtbrunnen

Eine alte Institution kehrt zurück

In Zeiten der Viehmärkte waren Wasserstellen am Stadtplatz unerlässlich. Später entstand daraus ein Stadtbrunnen an der Südseite des Stadtplatzes. Das war zunächst an dem Platz, an dem heute die Bäckerei Dürr ihren Laden hat. Später rückte der Brunnen näher an das alte Rathaus. Er stand dort, wo heute die Parkplätze vor der Sparkasse angeordnet sind.

Im Moment sucht man vergebens nach dem alten Brunnen. Der musste dem Verkehr und Parkplätzen weichen. Mit dem Umbau kehrt das Wasserspiel auf den Hemauer Stadtplatz zurück. An neuer Stelle, der Nordseite des Stadtplatzes, ungefähr vor der Apotheke am Rathaus. Denn dort steht die Sonne länger, als an einem der ursprünglichen Standorte, die von den hohen Gebäuden verschattet werden. Sonne ist für den Stadtbrunnen wichtig. Denn im Sommer sollen sich künftig Kinder am Wasser vergnügen können.

Es ist in jedem Fall nicht das Ziel einen abgeschotteten Brunnen zu errichten, der nur zum anschau'n taugt. Der neue Stadtbrunnen soll von allen aktiv genutzt werden. Deswegen ändert sich die Gestalt. Es wird kein klassischer Brunnen erstellt. Eine Säule flankiert von einer Freifläche mit integrierten Wasserspielen. Damit bleibt man flexibel, denn in dem Bereich des Stadtbrunnens soll auch eine Marktfläche entstehen. Und die kann man ein wenig vergrößern, in dem während der Marktzeiten die Wasserspiele ausgeschaltet werden.

>> Weiter zur Stadtterrasse

files/hemaubaut/stadtplatz/stadtbrunnen/02_HK_Bild01.jpg
files/hemaubaut/stadtplatz/stadtbrunnen/02_HK_Bild02.jpg
files/hemaubaut/stadtplatz/stadtbrunnen/02_HK_Bild03.jpg